• Service-Hotline: +49(0) 8373 / 1455
  • 30 Jahre Erfahrung
  • Premium Qualität zu Top Preisen
  • Ersatzteile sofort verfügbar

Anker für Hebebühnen | Kaufberatung

Du hast dir eine Hebebühne gekauft und suchst nun nach dem passenden Anker?

Hier bist du genau richtig!

 

Achtung, alle hier gemachten Angaben sind grobe Richtlinien! Wir übernehmen keine Verantwortung, für den sicheren Stand eurer Hebebühne!

Wir kennen nicht die Vorgaben von allen Herstellern, nicht euren Garagenboden und auch nicht den Dübel den Ihr verwendet (falls er wo anders gekauft ist)

Wir teilen hier nur unsere Erfahrungen, die wir in über 25 Jahren im Hebebühnengeschäft gesammelt haben. Wir können euch aber gerne einen Fachmann vermitteln, der die Befestigung übernimmt!

 

Zu aller erst will gesagt sein, dass nicht jeder Dübel für jede Hebebühne passt, deshalb sollte die Wahl wohl  überlegt sein! Wir sprechen uns hier auch nur für die  von uns angebotenen Anker aus, weil wir diese Anker kennen und wissen, dass die von uns angebotenen Hebebühnen mit unseren Ankern befestigt werden sollen.

 

Am einfachsten ist es, wenn du einen Blick in die Bedienungsanleitung deiner Hebebühne wirfst. Dort sollte normalerweise drin stehen welche Anker für deine Hebebühne die Richtigen sind. 

 

Für alle die sich eine gebrauchte Hebebühne gekauft haben und keine Unterlagen für Ihre Bühne haben, sollten jetzt genau aufpassen.

 

Es gibt keinen pauschalen Dübel der für alle Hebebühnen passt. Es kommt auch nicht nur auf die Hebebühne an, sondern auch auf den Untergrund auf den die Bühne gestellt werden soll. Wenn du nicht weißt wie tief das Fundament ist, wirst du nicht drum rum kommen eine Probebohrung zu machen.

 

Die Anker sollte selbstverständlich nicht länger sein als der Boden tief ist. Du solltest die Länge des Dübels so wählen, das er ca. 12cm-20cm tief im Boden steckt.

 

Bei unseren Ravaglioli Hebebühnen ist die Spreiztiefe des Schwerlastankers so berechnet, dass er in 10cm - 15cm Tiefe spreizt.

 

Der Ø des Dübels kann anhand des Lochs in der Hebebühne bestimmt werden, durch das der Dübel durch muss. Natürlich muss der Dübel etwas schmaler sein als das Loch, sonst geht er nicht durch. Wenn das Loch der Hebebühne z.B. 20mm ist, dann würde ich einen Dübel mit Ø18mm wählen. 

 

Wenn man eine barrierefreie Hebebühne hat (also ohne Grundrahmen) dann sollte man auf jeden Fall zu Schwerlastankern greifen.

Diese bieten wir mit 

  • Ø12mm
  • Ø15mm
  • Ø16mm
  • Ø18mm
  • Ø20mm
  • Ø24mm

an.

 Anker-Ubersicht

Du musst auch jedes Dübelloch in der Hebebühne nutzen.

Wenn deine Hebebühne 16 Dübel braucht, dann mach auch 16 Dübel rein. Hier geht es um deine Sicherheit, da ist kein Spielraum um zu sparen!

 

Achtung:

Wenn du die Hebebühne verdübelt hast, solltest du besonders in der ersten Zeit die Anker kontrollieren. Ob diese sich lockern, oder vielleicht sogar etwas nachziehen lassen. Wenn der Boden nicht optimal ist, kann das passieren. In diesem Fall solltest du auf keinen Fall weiter mit der Hebebühne arbeiten, sondern einen Fachmann um Rat fragen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.